Höhenzugangstechnik

Vermietung • Verkauf • Service

0391 25 36 292

Schulungen für Hebetechnik und Höhenzugangstechnik

Schulungsturm für Höhenrettung

Bei Nutzung von Hebetechnik und Höhenzugangstechnik sind Sie als Chef oder Chefin letztendlich für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter verantwortlich. Sie müssen also dafür Sorge tragen, dass Ihre Mitarbeiter angemessen unterwiesen sind - am besten durch eine fundierte Schulung. Gerade wenn es in die Höhe geht.

Die Radicke Lift schult Ihre Mitarbeiter für den sicheren Einsatz mit der Höhentechnik. Wir bieten regelmäßige Bedienerschulungen an.

Die IPAF („International Powered Access Federation") ist eine internationale "Not-for-Profit"-Organisation. Sie fördert weltweit den effektiven und sicheren Einsatz von Höhenzugangstechnik. In ihr sind Anwender, Hersteller, Unternehmen und Vermieter von Arbeitsbühnen vereinigt. Diese haben das IPAF-Schulungsprogramm für Hubarbeitsbühnenbediener entwickelt. Die Radicke Lift schult Ihre Mitarbeiter nach den IPAF-Regeln.

Für einen IPAF-Bedienausweis herrscht keine gesetzliche Pflicht. Der Hebebühnen-Bediener müsste aber im Falle eines Unfalls seine Qualifikation nachweisen. Dies ist mit einem IPAF-Bedienausweis sehr viel einfacher. Außerdem schreiben einige Unternehmen den IPAF-Bedienausweis vor.

Schulungen

Die Radicke Lift bietet Ihren Kunden folgende Schulungen:

  • Internationale anerkannte Schulungsprogramme
  • Arbeitsbühnen- Bedienerausbildung nach DGUV-Grundsatz 308-008, BGR 500
  • Arbeitsbühnen Einweiser- Ausbildung
  • Jährliche Unterweisung lt. BGV A1
  • Sicherheitsgeschirr-Kurse lt. ArbSchG, BGR 199 und BGV A1
  • Höhenrettungskurs lt.DGUV 112-198/199